Willkommen bei der Finne - Kleinbahn
 

F K B

Die Finne - Kleinbahn möchte sich auf diesen Seiten vorstellen.

Die Finne als Landschaft ist bestimmt nicht jedem ein Begriff, und eben so wenig kennt kaum jemand die Bahnlinie, die einmal durch diesen Landstrisch führte. Obwohl ein Teil der Bahnlinie durch eine sehr reizvolle Landschaft mit zwei wundervollen Brückenbauwerken seinesgleichen in Mitteldeutschland sucht.
Die Bahnlinie wurde 1914 als Verbindung zwischen Kölleda und Laucha als normalspurige Nebenbahn eröffnet.
Aber bereits 1897 wurde ein Projekt für eine 1000mm Schmalspurbahn vom damaligen Kreis Eckardtsberga in Auftrag gegeben. Die Planung sah einen Anschluß an die Weimar-Rastenberger Eisenbahn und einen Übergang zur Unstrutbahn in Reinsdorf vor. Ebenso war eine Erweiterung nach Klosterhäßler geplant.

Meine Gatenbahn vereint nun beides - Technik der Schmalspurbahn und Hochbauten der normalspurigen Finnebahn.

Ernst - Jürgen Sparka
Dr. Stockmann Str. 1a
06647 Kahlwinkel